Öffnungsstunden: Mo - Fr: 10-19 Uhr
Telefonnummer: +49 30 223812-20
E-Mail Adresse: support@de.grademiners.com
Der Aufbau der wissenschaftlichen Arbeiten
chatten
E-Mail und
SMS-Benachrichtigung
Suche
Kostenlose Revisionen
für Aufsatz bezahlen
Geld-Zurück-Garantie
Sicherheit
10+ Jahre auf dem Markt

Gliederung einer Bachelorarbeit ist natürlich wichtig. Das ist doch die Abschlussarbeit. Dabei muss klare Struktur auch in kleinen Aufsätzen vorhanden sein. Ohne vorläufige Gliederung ist es unmöglich, den Text zu schreiben. Einleitung, Hauptteil, Schluss sind A und O hier. Darum muss man vor dem Schreiben eine Gliederung schaffen, um überhaupt zu wissen, nach welcher Literatur man Ausschau halten muss. Einfach ziellos zu schreiben funktioniert hier bestimmt nicht. Denn eines der Merkmale der wissenschaftlichen Arbeit ist die bestimmte Struktur. Man sieht sie schon auf den ersten Seiten, und zwar in Inhaltsverzeichnis.

Struktur der Hausarbeit

Einer der wichtigsten Punkte in der wissenschaftlichen Arbeit ist der rote Faden. Das heißt, dass der Gedanke logisch und sequentiell dargestellt werden sollten. Dieser rote Faden widerspiegelt sich in der Gliederung. Darum ist sie so wichtig und jeder lenkt seine Aufmerksamkeit auf sie. Ohne vernünftige Gliederung gibt es keine normale Arbeit. Gliederung einer Hausarbeit ist wie bei allen akademischen Arbeiten strikt genormt. Man darf keine Ablehnungen machen. Da sie die erste große Arbeit ist, fällt es manchmal schwer, an richtige Struktur zu halten. Die Hausarbeit besteht also aus:

  • Deckblatt;
  • Inhaltsverzeichnis;
  • Einleitung;
  • Hauptteil;
  • Schluss;
  • Literaturquellen;
  • Abbildungsverzeichnis;
  • Abkürzungsverzeichnis;
  • Anhänge.

So sieht die allgemeine Gliederung der Hausarbeit. Niemand wird eine Arbeit lesen, die strukturlos geschrieben ist. Klarheit steht hier auf der ersten Stelle. Um diese zu haben, muss man sich Gedanken über die Gliederung vor dem eigentlichen Schreiben machen.
Man denkt, der wichtigste Teil der Hausarbeit-Gliederung der Textteil ist. Das ist korrekt, aber es bedeutet nicht, dass man keine Aufmerksamkeit anderen Teilen schenken kann. Das Deckblatt macht zum Beispiel den allerersten Eindruck. Nur ein Blatt, aber man muss sich Mühe geben und beachten, dass es viele verschiedene Deckblätter gibt. Die Uni kann ihren eigenen haben. Oder sogar der Lehrstuhl. Deshalb muss man das mit dem Betreuer genau besprechen.

Facharbeit Gliederung

Um eine genau für Ihre Arbeit passende Struktur zu schaffen, muss man sich zuerst in das Thema tauchen. Klar, alle kennen allgemeine Gliederung, aber der Hauptteil hat noch weitere Kapitel und Unterkapitel. Was soll man dort schreiben? Darüber denkt man, wenn man ein Thema hat und während der Recherche. Es wäre gut, eine vorläufige Gliederung der Facharbeit vor der Recherche zu entwerfen. Und dann während des Lesens sie zu verändern. Bevor man mit dem Schreiben beginnt, hat man also eine klare Struktur, die später das Arbeitsverfahren erleichtert. Der Aufbau hängt auch von den Anforderungen des Lehrstuhls bzw. der Uni ab.

Gliederung der Masterarbeit: Was kann noch wichtiger sein?

Wie gesagt, ist die Gliederung im Großen und Ganzen dieselbe wie für die Hausarbeit oder Facharbeit. Aber wie immer kommt sie auf das Thema und Fachbereich an. Und wenn es mit Deckblatt und Verzeichnissen einigermaßen alles klar ist, dann aus welchen Kapiteln soll der Hauptteil bestehen? Das kann Ihnen leider entweder der Betreuer oder das Internet nicht sagen. Jeder Student bekommt ein relativ einmaliges Thema und sollte den Inhalt selber ausdenken. Da sie außerdem die Vorgehensweise widerspiegelt, muss man sich genug Zeit einplanen. Eine Masterarbeit ist schon keine kleine Hausarbeit, wo man sich auf 10 Seiten schwer verlaufen kann. Die Masterarbeiten sind viel umfangreiche und können bis zu 100 Seiten lang sein. Das Erstellen der Gliederung soll nicht auf einmal gemacht werden. Man sollte alles gut nachdenken und analysieren.
Wenn man Schwierigkeiten mit Aufbau einer Abschlussarbeit hat, kann man diese Aufgabe oder sogar die Erstellung der ganzen Arbeit einem Ghostwriter übergeben. Wir können einen Profi in jedem Fachbereich für Sie finden.

Bachelorarbeit Gliederung: Wie schafft man das?

Die Funktion der Gliederung ist also klar. Theoretisch. Aber wie schafft man es in Wirklichkeit? Ein guter Tipp an der Stelle: Lesen Sie Gliederungen anderer Arbeiten. Vielleicht hat jemand aus Ihrem Studiengang schon was Ähnliches geschrieben und kann dieses Wissen teilen. Denn wer weiß es besser als der Student, der schon eine Bachelorarbeit geschrieben, abgegeben und verteidigt hat. Wenn man keine solchen Bekannten hat, dann wendet man sich an das Einzige, was immer da ist: Internet. Hier gibt es bestimmt Beispiele der Inhaltsverzeichnisse und vielleicht haben Sie Glück und finden das ganze Muster der Bachelorarbeit. Wer weiß. Dann haben Sie gute Vorlage, die Sie aber kritisch betrachten müssen. Sie wissen ja nicht, welche Note diese Arbeit bekommen hat. Solche Gelegenheit soll man als Inspiration wahrnehmen.
Es ist auch eine schlechte Idee im Internet gefundene Arbeiten als Basis für eigene zu nutzen. Ihre Professoren sind erfahrenen Wissenschaftler, sie werden es sofort bemerken. Außerdem können Sie des Plagiats beschuldigt werden. Dies führt zur strikten Bestrafung oder sogar zum Ausschluss aus der Universität. Also es ist viel besser Ihre Abschlussarbeit schreiben zu lassen. In diesem Fall sollte Sie sich keine Sorgen um Diskretion und Qualität der Arbeit machen. Bei unserer Agentur schreiben nur die echten Experten. Sogar wenn man Bachelorarbeit Gliederung auf Englisch braucht, finden wir einen Ghostwriter.

Unterschiedliche Facharbeit-Gliederungen

Wie schon oben erwähnt: Obwohl es eine allgemeine Gliederung gibt, heißt es noch nicht, dass jede Arbeit gleich aussieht. Zum Beispiel, nach dem Deckblatt kann nicht Inhaltsverzeichnis gehen, sondern ein Abstract. Abkürzung- und Abbildungsverzeichnisse können am Anfang und nicht am Ende stehen. Es ist gut, über solches Bescheid zu wissen, aber noch beim ersten Gespräch mit dem Betreuer müssen alle Punkte geklärt werden, damit Sie endlich mit der Arbeit und Vorbereitung darauf beginnen könnten.
Die Gliederung unterscheidet sich nach Thema, Fach und Methodik. Verschiedene Fachbereiche verwenden verschiedene Methoden. Es kann auch sein, dass der Lehrstuhl verlangt, dass alle dasselbe Kapitel haben. Oder das Thema ist für alle ähnlich, nur mit den Unterschieden. Beispielsweise lautet das Thema bei allen „Untersuchung und Erklärung der Übersetzung“, aber jeder hat sein Buch und seine Übersetzung. Die Gliederung wird aber bei fast allen gleich sein, nur mit kleinen Nuancen.
Man sieht schon, die Vielfalt der Gliederungen ist riesig, obwohl es ein Muster gibt. Wenn man darauf gut vorbereitet ist, scheint all das überhaupt nicht schlimm zu sein. Und ist es auch nicht. Den Textteil zu schreiben, ist zum Beispiel noch schwieriger. Aber davor haben alle das geschafft und Sie schaffen es auch.

Jetzt bestellen